An der uni Köln sowie bundesweit sind in jüngerer Zeit immer mehr Fälle bekannt geworden, in denen Studierende zwangsexmatrikuliert wurden, weil ihre Studiengänge ausgelaufen sind.

Wir möchten uns mit den Betroffenen solidarisieren und ihnen dabei helfen, ihr Studium wiederaufnehmen zu können. Es laufen Klagen gegen die Exmatrikulationen und diese wollen wir mit den Erträgen unterstützen. Außerdem wollen wir feiern, dass wir zusammenstehen und niemanden alleine lassen.

Die Party steigt am 14.10.2011 ab 22 Uhr im UNIKUM/AStA Cafe (Universitätsstraße 16, 50937 Köln). Kommt vorbei und zeigt den Betroffenen, dass wir sie nicht alleine lassen!