Kritik an die Uni!

Der AStA der Universität zu Köln veranstaltet im Rahmen des Referates für Kritische Wissenschaften und Antidiskriminierung eine Ringvorlesung, welche den Studierenden alternative Perspektiven zu den teils einseitigen Lehrinhalten des Studiums bieten soll. Das Studium ist zwar seinem Anspruch nach eine Zeit der persönlichen Weiterentwicklung, doch bleibt die kritische Auseinandersetzung mit kontroversen Themen angesichts des Workloads im Bachelor- oder Master-Studium meistens auf der Strecke. Es wird häufig nur für die nächste Prüfung gelernt, sodass die wirkliche Verinnerlichung wie auch kritische Infragestellung der Inhalte nicht selten als fakultatives Freizeitvergnügen aus dem eigentlichen Studiumsalltag ausgegliedert wird. Diese Ringvorlesung ist demgegenüber auf die Zielsetzung hin entworfen, in ausgewählten Bereichen aus dem standardisierten Lehrplan der Universität auszubrechen und den Studierenden ein Diskussionsforum für die kritische Auseinandersetzung mit den Potentialen und Grenzbestimmungen alternativer Ansätze zu bieten, die in Lehrveranstaltungen trotz ihrer inhaltlichen Relevanz oft gänzlich der Vernachlässigung anheimfallen. Wir laden daher alle Studierenden ein, an der Ringvorlesung teilzunehmen und sich an den darauf folgenden Diskussionen zu beteiligen.

Nach der erfolgreichen Ringvorlesung im letzten Sommersemester mit diversen Vorträgen zu Themen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät geht die AStA Ringvorlesung im kommenden Wintersemester in die zweite Runde. Auch dieses Mal heißt es „Alternativen Denken“, Horizonte erweitern und kritisch diskutieren.

Terminübersicht:

1) 27. Oktober 2011

Die Freiheit der Wissenschaft: das bedrohte und missbrauchte Grundrecht

Prof. Dr. Rudolph Bauer (Politikwissenschaftler, emeritiert Uni Bremen)

2) 3. November 2011

Bildungsbegriff: Was ist Bildung?

Dr. Matthias Burchardt und Prof. Dr. Ursula Frost (beide Insitut für Bildungsphilosophie, Uni Köln)

3) 10. November 2011

Queer Studies für Anfänger

Dr. des. Irmtraud Hnilica (Fachbereich Neuere deutsche Literatur, Uni Hagen)

Mitschnitt Queer Studies

4) 17. November 2011

Gender-Diversity in der Lehre

Dr. phil. Bettina Jansen-Schulz (Erziehungs- und Sozialwissenschaftlerin, Referentin für Gender-Diversity an der Universität Lüneburg)

Mitschnitt: Gender Diversity in der Lehre

5) 24. November 2011

Dual-Use

Dr. Wolfgang Liebert (IANUS – Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Naturwissenschaft, Technik und Sicherheit, TU Darmstadt)

Mitschnitt: Dual Use

6) 1. Dezember 2011

Kritische Psychologie

apl. Prof. Dr. Morus Markard (Arbeitsbereich Kritische Psychologie FU Berlin)

Mitschnitt: Kritische Psychologie

7) 8. Dezember 2011

Kritik der Neurowissenschaft

Dr. phil. Christine Zunke (Philosophie Uni Oldenburg)

Mitschnitt: Kritische Neurowissenschaften

8) 15. Dezember 2011

Inklusion: Alternative für das Bildungssystem

Prof. Dr. Andrea Platte (Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene, FH Köln)

Mitschnitt: Inklusion