Anfang Juli 2011 trafen sich hochschulaktive Studierende aus dem Raum Köln/Bonn zu einem Seminar im Naturfreundehaus Köln, um ihre Kenntnisse der Grundlagen der Mitbestimmung in der Hochschule zu vertiefen und eigene Forderungen mit dem Ziel zu formulieren, Einfluss auf den Gesetzgebungsprozess zu nehmen.
Veranstaltet wurde die Konferenz von der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Der AStA der Uni Köln war neben dem AStA der FH Köln, der DGB-Jugend und dem ver.di Landesbezirk NRW, Unterstützer dieser Konferenz. Mittlerweile ist eine Zusammenfassung erschienen, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

  • Die Dokumentation findet ihr hier.