Aktionswochen zum Thema Ernährung, nachhaltiger Landwirtschaft und globaler Verantwortung

18. – 26.04.2012

Ob Massentierhaltung, Lebensmittelverschwendung, Nahrungsmittelspekulation, GenFood, Überfettung der Bevölkerung in Industriestaaten, Hungersnöte in Ländern des globalen Südens… all das sind die Facetten einer globalisierten Nahrungsmittelproduktion. Aber warum hungern noch immer Menschen überall auf der Welt, während wir in den westlichen Ländern immer mehr mit Wohlstandskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck zu kämpfen haben?

In den zwei Aktionswochen „Schmeckt’s noch?!“ organisieren die Kritischen Medizinstudierenden zusammen mit dem AStA-Ökologiereferat verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Ernährung. Neben einer Autorenlesung, Filmvorführungen und hoffentlich spannenden Diskussionen, wird es als lokalen Anknüpfungspunkt eine Befragung unter den Mensabesucher*innen der Robert-Koch Mensa geben. Nach Vorgesprächen mit dem Kölner Studentenwerk wird in der zweiten Aktionswoche unter anderem erfragt, ob das Angebot der Mensa in Richtung Nachhaltigkeit und Lebensmittel aus artgerechter Haltung verändert werden soll. Zu den Veranstaltungen und zur Teilnahme an der Befragung seid ihr herzlich eingeladen.

Programm:

Film: DIVE!
(OmeU, USA 2010, 53 min)
Mi. 18.04.2012 um 19.30 Uhr
Ort: Hörsaal A2, Hörsaalgebäude
Eintritt: 2 Euro

Film: Hunger
(OF, D 2010, 90 min)
Do. 19.04.2012 um 19.30 Uhr
Ort: Hörsaal A2, Hörsaalgebäude
Eintritt: Kostenlos

Lesung: Stefan Kreuzberger
liest „Die Essensvernichter“
Mi. 25.04.2012 um 19.00 Uhr
Ort: Probebühne, Unikum
Eintritt: Kostenlos

Film: Voices of Transition
(OmU, F 2011, 64 min)
Do. 26.04.2012 um 19.30 Uhr
Ort: Hörsaal A2, Hörsaalgeb.
Eintritt: 2 Euro