Wie die Universität zum 25.08.2016 mitteilte, wird der Vertrag mit der Firma Digitexx zum 30.09.2016 auslaufen. Die bisherigen 87 Kopierer werden dementsprechend nicht mehr in dem Umfang zur Verfügung stehen. Die Universität zu Köln hat entschieden Kopierer künftig selbst zu betreiben und neuere/modernere Modelle an zu schaffen. Dies wird sich zwar leider nicht im bisherigen Umfang bewegen. Es wird sich dabei Stand jetzt um 50 Geräte (davon die Meisten multifunktional) handeln. Eventuell kommen in der philosophischen Fakultät noch drei weitere Drucker hinzu.

Es wird also in Zukunft an gewissen Standorten keine Kopiermöglichkeit mehr geben (an diesen Standorten wird jedoch ein Lageplan mit anderen Kopier/Scanmöglichkeiten aushängen), so dass der Service sich nicht erheblich verschlechtern wird.

Die Preise für das Kopieren werden sich nicht verändern. Die komplette Stellungnahme der Universität könnt ihr in dem unten eingefügten Dokument entnehmen.

Stellungnahme Kopierer Universität zu Köln