Militarisierung und Schule – Die Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Bildungseinrichtungen

Die Bundeswehr will ran an Jugendliche: Legitimation schaffen und Nachwuchs werben. Lena Sachs beschäftigt sich seit mehreren Jahren damit, wie die Bundeswehr Zustimmung zur Militarisierung organisiert und für sich selbst als angeblich toller Arbeitgeber wirbt. In dem Vortrag wird neben unterschiedlichen Strategien des Jugendmarketings insbesondere die zunehmende Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und Schulen in den Blick genommen und hinterfragt. Denn gegen die geistige Mobilmachung an der „Heimatfront“ ist Aufklärung und Abwehr nötig und möglich.

Die Referentin Lena Sachs aus Freiburg hat unter anderem ein Buch im Springerverlag (2012) zu diesem Thema publiziert.
http://www.springer.com/de/book/9783862261345

Ort: Hörsaal VI (Hauptgebäude)
https://verwaltung.uni-koeln.de/abteilung54/content/sachgebiet_5/hoersaele/100___hauptgebaeude/hoersaal_vi/

Der Vortrag ist Teil einer Veranstaltungsreihe (siehe Titelbild). Hier der Link zur zweiten Veranstaltung der Reihe: https://www.facebook.com/events/343263092748828/