Die langen Lernnächte werden jedes Semester, etwa eine Woche vor den ersten Klausuren, in der Universitäts- und Stadtbibliothek veranstaltet.

An diesen drei bis fünf Tagen hat die Bib bis 5 Uhr morgens geöffnet, sodass auch die Nachteulen unter euch in Ruhe lernen und die Frist für die nächste Hausarbeit einhalten können. Die Verleihzeiten ändern sich nicht. Die Lesesäle und der Selbstausleihbereich sind hingegen durchgehend zugänglich.

Der AStA versorgt euch in dieser Zeit bis etwa 4 Uhr morgens mit belegten Brötchen, Waffeln, Kuchen, Kaffee, Tee und ähnlichem zu sehr studifreundlichen Preisen!

Dank Kooperationen mit Sponsoren können wir euch auch fast immer noch eine gratis Aufmunterung für Zwischendurch schenken, wie das kostenlose RedBull in den letzten Semestern.

Im letzten Semester konnten wir euch außerdem in Zusammenarbeit mit dem Hochschulsport und dem Kompetenzzentrum Schreiben zusätzlich ein Rahmenprogramm anbieten. Mit „Refresh your mind“ konntet ihr euren Geist revitalisieren und eure Konzentration steigern und bei der „Schreibberatung“ konntet ihr euch bei Struktur- und Stilfragen, wie auch bei Schreibblockaden Unterstützung holen.

Den nächsten Termin findet ihr im laufe des kommenden Semesters hier!