Category: Ausschreibung

Ausschreibung der 2 Koordinationsstellen des Landes-ASten-Treffen (LAT) Nordrhein-Westfalen für die Legislaturperiode 2015/2016

Do, 19. Feb 2015

LAT NRW

Das Landes-ASten-Treffen Nordrhein-Westfalen schreibt für die Amtsperiode 2015/16 zwei Stellen zu Koordination aus.

Tätigkeitsbeschreibung: Die LAT-Koordination (LAT-Ko) fungiert als externe und interne kommunikative Schnittstelle der Landes-ASten-Treffen Nordrhein-Westfalen. Die Koordination übt ihr Amt auf Grundlage von Beschlüssen der Landes-ASten-Treffen aus und die organisiert die Treffen, Seminare und Workshops des LAT-NRW, zudem gliedert sich die Arbeit der LAT-Koordination in folgende 4 Überpunkte:

I. Digitale Moderation und Information
1. Einladungen und Protokolle zu den LATs einfordern und verschicken.
2. Einladungen und Protokolle externer Gremien und Personen bekannt machen.
3. Die Mailinglisten des LATs moderieren und aktuell halten.
4. Die Pflege der Homepage und des elektronischen/digitalen Beschlussbuchs.

II. Koordination und Kommunikation
1. Auf LATs anwesend sein. (nur in Ausnahmefällen übertragbar)
2. Termine bekannt geben.
3. Verbindung zu halten zu Ministerien, Parteien und Gewerkschaften in NRW, soweit es
die Informationsbeschaffung bzw. die beschlossene Zusammenarbeit betrifft.
4. Einmal im Semester Rechenschaft über ihre Arbeit und über die verbrauchten
Gelder abgeben. Am Ende der Amtszeit einen ausführlichen Finanzbericht abgeben.

III. Außenvernetzung und Mitgliederbetreuung
1. Die Ausrichter*innen der LATs unterstützen.
2. Verbindung zu halten zu: LATs bzw. LAKs (Landes-ASten-Koordination) anderer Bundesländer, sowie zu den
Sonder-LATs (Sozialreferent*innen- LAT, Verkehrs-LAT usw.). Bundesweiten Zusammenhängen wie fzs, BAS, bpm, ABS u.a.

IV. Archivierung, Bestandspflege und Recherche
1. Das LAT-Archiv führen.
2. Adressen von ASten in NRW zu sammeln, sie aktualisieren und diese öffentlich
zugänglich zu machen.

Voraussetzungen: Wenn Du Dich nun angesprochen fühlst und Landes-Asten-Koordinatorin oder Koordinator werden willst, musst Du formal folgende Voraussetzungen erfüllen:

Als Mitglied der LAT-Ko musst Du an einer Hochschule in Nordrhein-Westfalen eingeschrieben sein und darfst kein Referat in einem AStA innehaben und auch nicht in dessen Routinen eingebunden sein. Du solltest bereits Erfahrungen in der Hochschulpolitik sowie in organisatorischen Fragen gesammelt haben. Dein/ein AStA muss sich dazu bereit erklären, die notwendige Infrastruktur zu stellen (dazu gehört z.B. auch ein Internetarbeitsplatz). Die obligatorische Verwaltung der LAT-Finanzen übernimmt ein, die LAT-Ko stellender AStA unabhängig von den Finanzen der jeweiligen Studierendenschaften. Näheres ist im Dienstleistungsvertrag des LAT-NRW erläutert.

Zeitraum: Für die aktuelle Wahlperiode (1.06.2015- 30.06.2016) wird eine neue Koordination für das Landes-ASten-Treffen NRW gesucht. Seit 2005 besetzt das LAT die Koordination mit zwei Personen. Die Besetzung erfolgt hart-quotiert; d.h. eine ein köpfige LAT-Ko kann aus einer Frau bestehen, eine zweiköpfige ist grundsätzlich geschlechterparitätisch besetzt.

Themen: Aktuelle, auf dem Landes-ASten-Treffen vom 11.02.2015 beschlossene Themen der Landes-Asten-Koordination sind beispielsweise:
– Begleitung der Implementierung des Hochschulzukunftsgesetztes NRW
– Begleitung der Entwicklung der Semestertickets in NRW
– Mithilfe beim Aufbau des RaSt (Referatetreffen ausländischer Studierender) NRW
– Unterstützung des BAS (Bundesverband ausländischer Studierender)
– Soziale und finanzielle Situation der Studierenden in NRW
– Aufbau interner LAT-Strukturen zur Wissensgenerierung

Bewerbungsfristen/weitere Informationen: Solltest Du kandidieren wollen, so schicke Deine Kandidatur bis spätestens zum 20.04.2015 an die E-Mail- Adresse lat-nrw@studis.de . Nach Ablauf der Frist werden alle Bewerbungen gebündelt via E-Mail an die ASten NRWs versandt. Als neue Koordination kannst Du nur auf der Sitzung des Deiner Bewerbung folgenden LATs gewählt werden. Dieses findet voraussichtlich am 20.05.2015 an der TFH Bochum statt. Zudem sei darauf hingewiesen, dass sich die Landes-ASten NRWs gerade in der strukturellen Neuaufstellung ihres Landes-ASten-Treffens befinden. Die Themen und Aufgabenbeschreibungen können noch variieren. Gemäß derzeitiger Vereinbarung wird der LAT-Ko je Person eine Aufwandsentschädigung (AE) in Höhe des geltenden BAföG-Höchstsatzes gezahlt (670 €/Monat).

Für weitere Fragen steht Dir Dein AStA oder u.a. Sonja Lohf und Heraldo Hettich(LAT-Koordination) zu Verfügung.

Kontakt:
Landes-ASten-Treffen NRW (LAT NRW)
lat-nrw@studis.de
http://latnrw.de

LAT-Koordination:
Sonja Lohf (Essen) Tel. 0176-38865159
Heraldo Hettich (Bonn) Tel. 0173-7545978

Ausschreibung der Koordination des Landes-ASten-Treffen (LAT)

Fr, 21. Feb 2014

dwbg

Die Studierendenschaften der Hochschulen des Landes NRW, die die Vereinbarung der ASten der Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen über eine Landes-ASten-Koordination (LAT-KO) unterzeichnet haben, besetzen zum 01. Mai

mindestens zwei Stellen als Landes-ASten-Koordinator/-in.

Die Amtszeit beträgt jeweils ein Jahr. Für die Stelle wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe des jeweils gültigen BAföG-Höchstsatzes gezahlt. Die Stellen sind hart-quotiert zu besetzen, d.h. mit einer weiblichen und einer männlichen Person. Bei einer ungeraden Anzahl ist jeweils mit mehr weiblichen Personen zu besetzen.

Tätigkeitsbeschreibung
Die LAT-Koordination (LAT-KO) fungiert als externe und interne kommunikative Schnittstelle des Landes-ASten-Treffen Nordrhein-Westfalen. Die Koordination übt ihr Amt auf Grundlage von Beschlüssen des Landes-ASten-Treffen aus.

Die LAT-KO hat zu gewährleisten, dass folgende Aufgaben bearbeitet werden:

I. Digitale Moderation und Information
1. Einladungen und Protokolle zu den LATs einfordern und verschicken.
2. Einladungen und Protokolle externer Gremien und Personen bekannt machen.
3. Die Mailinglisten des LATs moderieren und aktuell halten.
4. Die Pflege der Homepage und des elektronischen/digitalen Beschlussbuchs.

II. Koordination und Kommunikation
1. Auf LATs anwesend sein. (nur in Ausnahmefällen übertragbar)
2. Termine bekannt geben.
3. Verbindung zu halten zu Ministerien, Parteien und Gewerkschaften in NRW, soweit es
die Informationsbeschaffung bzw. die beschlossene Zusammenarbeit betrifft.
4. Einmal im Semester Rechenschaft über ihre Arbeit und über die verbrauchten
Gelder abgeben. Am Ende der Amtszeit einen ausführlichen Finanzbericht abgeben.

III. Außenvernetzung und Mitgliederbetreuung
1. Die Ausrichter*innen der LATs unterstützen.
2. Verbindung zu halten zu: LATs bzw. LAKs (Landes-ASten-Koordination) anderer Bundesländer, sowie zu den
Sonder-LATs (Sozialreferent*innen- LAT, Verkehrs-LAT usw.). Bundesweiten Zusammenhängen wie fzs, BAS, bpm, ABS u.a.

IV. Archivierung, Bestandspflege und Recherche
1. Das LAT-Archiv führen.
2. Adressen von ASten in NRW zu sammeln, sie aktualisieren und diese öffentlich
zugänglich zu machen.

Voraussetzungen
Als Landes-Asten-Koordinatorin oder -Koordinator solltest Du folgende Voraussetzungen erfüllen:
Als Mitglied der LAT-Koordination musst Du an einer Hochschule in Nordrhein-Westfalen eingeschrieben sein und darfst kein Referat in einem AStA innehaben und auch nicht in dessen Routinen eingebunden sein. Ein AStA muss sich weiterhin dazu bereit erklären, die notwendige Infrastruktur zu stellen (insbesondere Arbeitsplatz und Bürogeräte gemäß Dienstleistungsvertrag).
Darüber hinaus solltest Du bereits Erfahrungen in der Hochschulpolitik sowie in organisatorischen Fragen gesammelt haben. Eigeninitiative ist eine Selbstverständlichkeit.
Bei Interesse sende bitte Deine aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben und kurzer Lebenslauf) bis zum

31.03.2014

an Latbewerbung@asta-fernuni.de oder postalisch an

AStA der FernUni Hagen
Bewerbung LAT Koordination
Roggenkamp 10
58093 Hagen

Es wird erwartet, dass du auf dem LAT am 23.4.2014 in Hagen persönlich für Rückfragen und endgültigen Wahl zur Verfügung stehst. Bitte beachte, dass die Dateien im Anschluss an die Ausschreibungsfrist über einen öffentlichen Verteiler gesendet werden.

dwbg


Das Ausschreibungs-Schreiben steht hier auch zum Download bereit.

Mitarbeiter*in im Bereich Veranstaltungsbetreuung und -technik sowie allgemeine Logistik gesucht

Mi, 7. Nov 2012

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität zu Köln sucht ab sofort ein*e Mitarbeiter*in im Bereich Veranstaltungsbetreuung und -technik sowie allgemeine Logistik.

Der Stundenlohn beträgt in der Regel 11,37 €. Bei einem Arbeitseinsatz nach 20:00 Uhr beträgt der Stundenlohn 14,21 €.

Zu den Tätigkeiten gehören die Betreuung von Veranstaltungen (Partys, Vorträge, Filmabende etc.) der Studierendenschaft der Universität zu Köln, insbesondere der Einsatz, Auf- und Abbau der hauseigenen Veranstaltungstechnik, sowie Aufräum- und Entsorgungsarbeiten. Grundkenntnisse der Audio- und Lichttechnik sind ebenso erwünscht, wie die Fähigkeit zu einem gleichsam freundlichen wie durchsetzungsfähigen Auftreten und die Bereitschaft, Probleme kommunikativ zu lösen.

Die Arbeitszeiten gestalten sich flexibel nach den Anforderungen der Studierendenschaft. In der Regel liegt sie in den Abend- und Nachtstunden (zwischen 18:00 und 6:00 Uhr). Erfahrungsgemäß nimmt der Arbeitseinsatz im Verlauf eines Semesters ab. Der Nebenjob ist somit ideal für Studierende, die am Anfang eines Semesters viel arbeiten möchten, um gegen Ende eines Semesters Zeit für Prüfungen etc. zu haben.

Bewerbungen können bis zum 20. November 2012 an die Emailadresse bewerbung@asta.uni-koeln.de verschickt werden.

Mentoringprogramm für Eltern und pflegende Angehörige

Fr, 8. Jun 2012

Unterstützung für Eltern und pflegende Angehörige an der Uni 

Studierende Eltern und Menschen, die Freunde oder Angehörige pflegen, leisten tagtäglich Enormes. Die Bedingungen und Regelungen in unserer Gesellschaft sind dabei oft nicht auf eine Parallelität angelegt, sondern orientieren sich weitgehend an der Norm des ständig verfügbaren Individuums ohne jegliche „Sorgeverantwortung“.
Im September diesen Jahres startet erstmalig ein Mentoringprogramm, das Eltern und pflegende Angehörige bei der Vereinbarkeit von Familie und beruflicher Entwicklung individuell unterstützt. Die Teilnehmer*innen werden mit Tipps und Feedback  von berufs- und vereinbarkeitserfahrenen Mentor*innen bei ihrer Berufsplanung begleitet. Das ergänzende Workshopprogramm schult Schlüsselkompetenzen und bietet Raum zum Erfahrungsaustausch.

Noch bis zum 25. Juni können sich Studierende, Doktorant*innen und Nachwuchswissenschaftler*innen für die Teilnahme bewerben.

Für weitere Informationen hier klicken.

Ausschreibung: Nebenjob als IT-Spezialist*in

Fr, 4. Nov 2011

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität zu Köln sucht ab sofort ein*e IT-Spezialist*in für alle anfallenden Aufgaben im Zusammenhang mit der IT im AStA.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 8 Stunden, welche der/die Mitarbeiter*in flexibel je nach anfallenden Aufgaben einteilen bzw. mit den anderen AStA-Mitarbeiter*innen absprechen soll. Wichtigste Voraussetzungen sind somit Flexibilität, Hilfsbereitschaft, die Fähigkeit zum geduldigen und freundlichen Umgang mit allen anderen AStA-Mitarbeiter*innen und zum selbständigen Arbeiten, sowie die Freude an wechselnden Aufgabenstellungen. Erforderlich sind gute Kenntnisse im Hinblick auf den Umgang mit Webservern und Computer-Verwaltung. Es wird eine kurze Einarbeitung stattfinden, generell wird jedoch die selbständige Lösung von bisweilen komplexen technischen Problemen erforderlich sein. Nicht alle verwendeten Programme müssen gut beherrscht werden, es sollte aber eine Bereitschaft bestehen sich in die bestehende Struktur einzuarbeiten.

Bewerbungsschluss ist der 15. November 2011. Bitte schickt eure Bewerbungen an vorstand@asta.uni-koeln.de oder AStA Universität zu Köln, Vorstand, Universitätsstr. 16, 50937 Köln

Der Stundenlohn beträgt 11,37 €.

Aufgaben sind

Erster Ansprechpartner*in in allen technischen Fragen für:

  • Mitarbeiter*innen
  • Referent*innen
  • Projektleiter*innen
  • Rechenzentrum der Universität
  • StuPa-Präsidium

Benutzerverwaltung für die Computer des AStA:

  • Mitarbeiter*innen
  • Referent*innen
  • Projektleiter*innen
  • StuPa-Präsidium

Server-Verwaltung:

  • Verwaltung des VMWare Server (3.0)
  • Verwaltung des Windows 2003 und Debian Servers (Updates etc.)
  • Weiterentwicklung der Server-Infrastruktur

Mailinglisten

  • Ansprechpartner*in für Administration
  • Ansprechpartner*in bei Problemen
  • Verwaltung der Listen (einrichten, löschen, etc.)
  • Postfix-Server verwalten

Verwaltung einer UKLAN-Domäne

  • Verwaltung der IP und MAC-Adressen der einzelnen PCs
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum

Computer-Verwaltung

  • Installation neuer PCs (Betriebssystem, Software, Geräte etc)
  • Reparatur defekter PCs
  • Update von Rechnern
  • Installation und Wartung eines netzwerkweiten Update-Systems
  • Update des Virenscanners
  • Verwaltung des Netzwerks

Geräte-Verwaltung und Bestellung

  • Drucker, Tastaturen, Mäuse, Kabel, Telefon, Fax etc.

Webserver

  • Verwaltung des Apache und des MySQL-Servers
  • Einrichten neuer Webseiten/Subdomains