Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antisemitismus im deutschen Mediendiskurs: Der Fall Jakob Augstein

30. Oktober 2015 um 19:00 - 21:00

In der öffentlichen Kommunikation ist gegenwärtig eine ›Normalisierung‹ des Antisemitismus zu beobachten. Vor allem über den Umweg der sogenannten ‚Israelkritik‘ werden zunehmend und mit hoher diskursiver Präsenz antisemitische Ressentiments artikuliert, ohne als solche öffentlich benannt und kritisiert zu werden. Ein prominentes Beispiel für diese Tendenz ist die SPIEGEL-Online-Kolumne Im Zweifel links, in der der Publizist und SPIEGEL-Anteilseigner Jakob Augstein wiederholt antisemitische Stereotype und anti-israelische Ressentiments bediente (und immer noch bedient). Erst als das Simon-Wiesenthal-Center Ende 2012 auf diesen Umstand aufmerksam machte, indem es Passagen aus der Kolumne auf den neunten Platz seiner Liste der Top Ten Anti-Semitic/Anti-Israel Slurs setzte, hob in den deutschen Medien eine Debatte an. Die überwiegende Mehrheit der DebattenteilnehmerInnen wies die Kritik an Augstein jedoch pauschal zurück. Eine Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus als gesellschaftlichem Problem fand kaum statt, vielmehr reproduzierten zahlreiche Beiträge selbst antisemitische Stereotype und Argumentationen.
Im Vortrag werden die Kolumnentexte Augsteins sowie die Beiträge der ›Augstein-Debatte‹ aus antisemitismuskritischer Perspektive analysiert. Auf diese Weise sollen sprachliche Formen und diskursive Strategien des Antisemitismus im deutschen Mediendiskurs aufgezeigt werden.

Lukas Betzler und Manuel Glittenberg sind Autoren der Studie »Antisemitismus im deutschen Mediendiskurs. Eine Analyse des Falls Jakob Augstein« (Nomos Verlag, April 2015).

Eine Veranstaltung des Bündnis gegen Antisemitismus Köln und des AStA der Universität zu Köln, unterstützt von der Amadeu Antonio Stiftung und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Bonn.

Details

Datum:
30. Oktober 2015
Zeit:
19:00 - 21:00
Webseite:
http://pr-0013.sts-dl-02.smarttec.biz/events/aktionswochen-gegen-antisemitismus/

Veranstaltungsort

Hörsaal G, Hörsaalgebäude (Gebäude 105)
Universitätsstraße 35
Köln, 50931
+ Google Karte

Veranstalter

Politikreferat
Telefon:
0221 – 470 2612
Webseite:
http://pr-0013.sts-dl-02.smarttec.biz/referate/politikreferat/