Podiumsdiskussion zur Umstellung auf den Bachelor


07. Juli
17:00 – 19:30 Uhr
Hörsaal 2 (HumF)

Es diskutieren Ulrich Wehrhöfer (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW) und Stefan Brackertz (GEW-Studis)

Zum Wintersemester 2011/12 stellt die Uni Köln das Lehramtsstudium von der Staatsprüfung auf Bachelor/Master um. Was wird sich hierdurch ändern?
Die Regierung Rüttgers, auf die das neue Lehrerausbildungsgesetz zurückgeht, wollte mit dieser Umstellung strukturelle Probleme des Schulwesens verbessern und etwa einen größeren Praxisbezug der Lehrer*innenausbildung herstellen.
Kritiker der Reform fragen dagegen, wozu ein Lehramts-Bachelor-Abschluss überhaupt gut sein soll, wo er nicht einmal dazu berechtigt, an einer Schule zu unterrichten.
Um Lehramtstudierenden, solchen, die es werden wollen und allen Interessierten, einen Überblick über die Neuerungen mit ihren Vor- und Nachteilen zu geben, werden Ulrich Wehrhöfer (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW) und Stefan Brackertz (GEW-Studis) zu dem Thema diskutieren und für eure Fragen zur Verfügung stehen.