Die Hochschulgruppe oikos veranstaltet am 11. und 12. Januar eine spannende Veranstaltung zum Thema Wirtschaftswachstum.

In der ersten Januarwoche, am Mittwoch den 11. und Donnerstag den 12.1. finden die zweiten Ökosozialen Hochschultage an der Uni Köln statt. Die Vorträge, Workshops und Seminare stehen diesmal komplett unter dem Motto Wirtschaftswachstum.

Am Mittwoch, 11.1. soll Wachstum zunächst aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden – historisch, ökologisch, sozialwissenschaftlich – um dann zu fragen: Warum wachsen wir eigentlich?

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Umsetzung und der Frage: Was hat die Wachstumsdebatte mit meinem Alltag zu tun? Dazu gibt es Workshops und ein öffentliches Podium, u.a. mit Ralf Fücks (Vorstand derHeinrich-Böll-Stiftung), Angelika Zahrnt (BUND-Ehrenvorsitzende, Autorin ‚Postwachstumsgesellschaft‘).

Als Referenten für die Hochschultage haben desweiteren u.a. bereits Dominik Enste (IW Köln), Detlef Fetchenhauer (Uni Köln) undTilman Santarius (Germanwatch) zugesagt.

Mehr Infos hier auf der Projektseite. Das vollständige Programm gibts hier.

Die Ökosozialen Hochschultagen sind, dank der Unterstützung durchKölnAlumni, für die Teilnehmenden kostenlos und für jedermann/-frau – gerade auch für Studierende von außerhalb der WiSo-Fakultät –offen.